Am Freitag, 22.11.2019, fand die diesjährige Sportlerehrung des Kreissportbundes Oberhavel statt. Bei dieser Veranstaltung waren auch die Triathleten vielfältig vertreten und geehrt. Aufgrund der geänderten Regularien durch den KSB waren die vielen Einzelerfolge der Triathleten nicht vollständig präsent. So wurden die mehr als 20 regionalen, nationalen und internationalen Platzierungen nicht im Einzelnen gewürdigt. Nichtsdestotrotz ist die Mannschaft ausgezeichnet worden, und dieses einmal wegen der sehr geschlossenen, aber breit aufgestellten Mannschaftsleistung über alle „normalen“ Triathlon‑, Duathlon‑ und sonstigen Mehrkampfdistanzen sowie den wiederholten Gewinn der Mannschaftswertung im Brandenburg‑Cup. Die 24 Punkte‑ und Medaillensammler sind auf der zugehörigen Urkunde verewigt und erhalten jeweils einen Pokal des KSB.

Dennoch schafften es zwei Triathleten in die Einzelehrung. Dieses sind Sandra Farmand und Lothar Bathe, die internationale Platzierungen erringen konnten.

Es soll auch nicht vergessen werden, dass Rodger Wagner und Matthias Steinführer nicht nur für den Triathlon, sondern auch für die Laufgruppe des SV Stahl Hennigsdorf punkten konnten und somit mehrfach geehrt wurden.

Urkunden und Pokale für die Mannschaft nahmen stellvertretend Ramona Bruchmüller, Steve Baethge, Rodger Wagner und Dirk Oberschmidt entgegen. Wieder einmal war es eine gelungene Veranstaltung. Wir freuen uns schon jetzt auf das Sportjahr 2020 und werden hoffentlich auch im kommenden Jahr wieder den Kampf um den Brandenburg‑Cup erfolgreich beenden, damit wir unseren Platz bei der KSB‑Sportlerehrung nicht verlieren.