In der Ausschreibung des 1. Ahorn Seehotel Templin Triathlon stand „…mit dem Bollerwagen durch die Gegend ziehen…das ist sowas von Old School…für uns kann der Sommer nicht früh genug beginnen…“. Dieser Aufforderung folgten 62 Einzelstarter und 16 Staffeln, darunter auch Raimund und Ramona. Bei gerade mal 10 Grad Außentemperatur starteten die beiden am gestrigen Herrentag in Templin bei ihrem ersten Triathlon in die diesjährigen Saison. Geschwommen wurde in einem Dreieckskurs a 500 m in dem 16 Grad „warmen“ Wasser. Raimund kam nach 8:58 min als 35. aus dem Wasser. Seine Tochter Ramona kam 34 sekunden nach ihm als 44. aus dem kühlen Nass. Auf dem Rad (20 km) konnte Raimund dann einige Plätze gut machen, wogegen Ramona nach hinten durchgereicht wurde. Mit der 10. besten Laufzeit auf der abschließenden 6 km Waldrunde schob Raimund sich dann noch ein paar Plätze nach vorne und erreichte am Ende als Gesamt 21 und Altersklassensieger das Ziel nach 1:10,56 h. Ramona fühlte sich auf der Laufstrecke sehr gut, aber Plätze konnte sie keine mehr gut machen. Am Ende überquerte sie als Gesamt 56 und vierte in der Altersklasse das Ziel in einer Zeit von 1:27,18 h. Im Ziel gab es für alle Obst, selbstgebackenen Kuchen (und das nicht nur für die Starter) und genügend Getränke. Außerdem bekam jeder Starter eine Wertmarke für Pommes oder Bratwurst. Es war eine sehr gelungene Veranstaltung zu der wir gerne nächstes Jahr wieder hinfahren.